Sozialer Notstand - Wie sozial sind die Sozialsysteme von Deutschland und Tschechien in Wirklichkeit?

Das Beispiel einer chronisch kranken Frau
mit Brittle-Diabetes und einer Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung

Jedes Jahr sterben in Deutschland zwischen 18.000 bis 30.000 Diabetiker Typ 1 an einer schweren Hypoglykämie

Wie die Deutsche Rentenversicherung Hessen im Fall Karin reagiert - Teil 4

D R H

Am 04.12.2015 wurde der Deutschen Rentenversicherung Hessen ein Einschreibebrief - Eilbrief zugesandt. Die Sendung enthält Karins Antrag auf Rente wegen voller Erwerbsminderung. Das Schreiben hat die Sendungsnummer RR778994935CZ der Tschechischen Post. Der Antrag auf Rente wegen voller Erwerbsminderung setzt sich aus folgenden Formularen und Schriftstücken zusammen:

  • Begleitschreiben von Karin vom 04.12.2015

  • Formular R0100 - Antrag auf Versichertenrente - 17 Seiten

  • Beglaubigte Fotokopie des Personalausweises - 2 Seiten

  • Formular R0210 - Anlage zum Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung - 12 Seiten

  • Formular R0215 - Selbsteinschätzungsbogen - 2 Seiten

  • Formular R0810 - Meldung zur Krankenversicherung der Rentner (KVdR) nach § 201 Absatz 1 SGB V - 8 Seiten

  • Formular R0990 - Aufstellung über eingereichte bzw. nachzureichende Unterlagen - 2 Seiten

  • Kopie der Geburtsurkunde

  • Schreiben der AOK Hessen vom 09.11.2015 - 3 Seiten

  • Sozialmedizinisches Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung in Hessen vom 16.10.2015 MIT ALLEN ANLAGEN - 20 Seiten

  • Ärztliche Bescheinigung zur Vorlage bei der Rentenversicherung vom 13.10.2015 -2 Seiten

  • Computerausdruck der Evidenz des tschechischen Rentenversicherungsträgers - 1 Seite

  • Bescheinigung zur Vorlage bei Behörden des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales Fulda vom 18.11.2015 - 1 Seite

Zur allgemeinen Transparenz wurden deshalb alle Anlagen eingescannt und sind hier im Format PDF einsehbar (bitte jeweils auf den betreffenden Link der gewünschten Anlage unten klicken):

Begleitschreiben von Karin vom 04.12.2015

Formular R0100 - Antrag auf Versichertenrente - 17 Seiten

Beglaubigte Fotokopie des Personalausweises - 2 Seiten

Formular R0210 - Anlage zum Rentenantrag zur Feststellung der Erwerbsminderung - 12 Seiten

Formular R0215 - Selbsteinschätzungsbogen - 2 Seiten

Formular R0810 - Meldung zur Krankenversicherung der Rentner (KVdR) nach § 201 Absatz 1 SGB V - 8 Seiten

Formular R0990 - Aufstellung über eingereichte bzw. nachzureichende Unterlagen - 2 Seiten

Kopie der Geburtsurkunde

Schreiben der AOK Hessen vom 09.11.2015 - 3 Seiten

Sozialmedizinisches Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung in Hessen vom 16.10.2015 MIT ALLEN ANLAGEN - 20 Seiten

Ärztliche Bescheinigung zur Vorlage bei der Rentenversicherung vom 13.10.2015 -2 Seiten

Computerausdruck der Evidenz des tschechischen Rentenversicherungsträgers - 1 Seite

Bescheinigung zur Vorlage bei Behörden des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales Fulda vom 18.11.2015 - 1 Seite>

Laut Sendungsverfolgung der Deutschen Post wurde der Rentenantrag der Deutschen Rentenversicherung Hessen am 08.12.2015 zugestellt.

Seitenauswahl zurück 1 2 3 4 5 weiter

Letzte Aktualisierung am 13.02.2018

Diese Seite wurde in 0.0006 Sekunden erstellt.